Core Bar von Got7 im Review

Core Bar Dark Chocolate Chunk von GOT7 heißt das gute Stück. Bei GOT7 handelt es sich um eine deutsche Supplementmarke. Kennen & lieben gelernt auf der FIBO´16 durch Produkte wie Proteinchips, Aromen zum Süßen und vielem mehr.

Bin gespannt wie ein Flitzebogen auf den Riegel. In Amerika ist es schon länger Gang und Gebe, dass Proteinriegel in die Richtung „low carb, low sugar“ gehen. Wie ist das möglich? Des Rätsels Lösung liegt in den Ballaststoffen. Die Riegel werden dadurch ein wenig zäh, erreichen jedoch spitzen Nährwerte aber seht selbst.
 

Übersicht:

• low carb, ballastoffreich
• 21g Protein pro Riegel
• zähe Angelegenheit
• Top Nährwerte
• made in Germany
 

Geschmack & Optik & Mundgefühl

Das wichtigste zu Beginn, schmeckt´s?! Ja...nein...vielleicht?!
Wenn der Kautz sein Näschen an den Riegel drückt, so kommt einem weder ein positiver noch negativer Eindruck in den Sinn. Höchstens eine leicht „karamellige“ Note ist zu erhaschen, allerdings hat diese nichts mit der eigentlichen Geschmacksrichtung zu tun. Der Riegel ist gewohnt relativ „knatschig“ und kein fester Brocken. Optisch leider kein Hingucker, ein paar Schokostücke sind zu erkenne. Ansonsten wirkt der Riegel eher langweilig. Es wird nichts mit herzhaft reinbeißen, bzw. dem ein oder anderen klebt es dann den Mund zu. Bedient man sich einer Ecke, so hat man zu Beginn erstmal ein „zähes“ Etwas im Mund. Ähnlich wie ein Kaufbonbon aus Kindertagen. Allerdings kommt kurze Zeit später das Geschmackserlebnis. Dark Chocolate Chunk steht drauf, allerdings bleibt relativ wenig von genau diesem Geschmack übrig. Die eigentliche Masse des Riegels schmeckt sehr nach Karamell mit einer leicht nussigen Note. Schokostückchen muss man wenn ich ehrlich bin etwas suchen (s. Bild) Hier hatte ich mir deutlich mehrere erhofft. Nichts desto trotz. Der Riegel schmeckt nicht schlecht, und erwischt man die richtige Ecke entfaltet sich ein toller Geschmack der Hauptmasse in Kombination mit dunkler Schokolade. Mir persönlich gefällt das klebrige im Mund, da es auch im Nachhinein eine ordentlich sättigende Wirkung hinterlässt. Wer einen Core Bar testet sollte somit nicht überrascht sein...das soll so ;)

Nährwerte

Schaut es euch selbst an. Die Nährwerte sind einfach der absolute Hammer. Der Riegel kommt mit stolzen 60g daher und erreicht knappe 170-180kcal. Hierbei sollten aber die überragenden 21g Protein (entspricht schon sowie nur lachhafte 2,2g Zucker zu nenne sein. Echt Stark. Auf Grund der Ballaststoffe lässt sich der Zucker und Kohlenhydratanteil ordentlich drücken, was es schwer für das ein oder andere Speckröllchen machen wird. Zuletzt circa 3g Fett, ebenfalls kein Beinbruch und sollte für jeden sowohl Sportler oder Nichtsportler verkraftbar sein. Auf der Verpackung steht 233kcal. Nach mehrfacher Recherche und nachrechnen der Kalorien ist dies fehlerhaft. Was hier schiefgelaufen ist, weiß ich nicht. Circa 170-180kcal sind die, die rechnerisch bei den Angaben von Fett/Kohlenhydraten/Protein Sinn ergeben
 
 

Inhaltsstoffe

Wie bereits mehrfach gesagt wurde, handelt es sich um einen Riegel mit hohem Ballastoffanteil. Diese sind auch auf dem Etikett in Form von Isomalto-oligosaccharid- / Fructo-Oligosaccarid -Sirup zu finden. Keine Angst, klingt komisch, beißt nicht & tut auch gar nicht weh ;) Es handelt sich lediglich um einen präbiotischen Ballaststoff der weniger gut von dem menschlichen Darm verwendet werden kann. Dank dieses Stoffes haben wir weniger Kalorien, jedoch eine klebrige Konsistenz. Protein, Protein, Proteine....das ist doch was der Sportler hören will und ja, auch Protein sind drin. In Form von hochwertigem Milch/Molke-Isolat und Molkenkonzentrat. Qualitativ geht es nicht besser von daher. Lediglich die Prozentuale Gewichtung der Eiweißmischung fehlt mir. Des Weiteren sind noch 4,5% Schokoladenstücke, meiner Meinung nach ein bisschen zu wenige, könnten mehr sein. Abgerundet durch beispielsweise Kakaobutter, Kakaopulver und Succralose zum Süßen. Auf minderwertiges Palmfett für die Konsistenz wurde verzichtet was ich durch aus positiv finde. Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit der Zusammensetzung, lediglich mehr Schokolade wäre kein Beinbruch.
 
inhaltsstoffe 

Für wen interessant?

Knappe 180 Kalorien sind auf den ersten Blick für den hohlen Zahn. Durch die Ballaststoffe mutiert der Riegel aber eher für den Hunger zwischen durch. Passt überall rein, sei es Schulranzen, Sport oder Handtasche. Optisch und Geschmacklich kein absolutes Highlight, dass muss man ehrlich sagen. Für die Nährwerte, welche absolut Weltklasse sind, schmeckt der Riegel aber dennoch ordentlich und spielt im Mittelfeld mit. Für alle die sich streng Low Carb ernähren definitiv eine Kaufempfehlung & für alle die noch nie einen „FiberRiegel“ hatten sollten dem ganzen Mal eine Chance geben

 

Review wurde geschrieben von VogelKauz

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.